Rudolf Kaske, Manuela Ertl, Cathrin Kahlweit, Jaafar Bambouk und Markus Gruber diskutierten über das Thema: "Flüchtlinge: Eine Zwischenbilanz. Was ist zu tun?"

Flüchtlinge: Eine Zwischenbilanz - Was ist zu tun?

Ende 2015, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise, sprachen deutsche und österreichische Fachleute schon einmal über die schwierige Fragestellung der Integration von Flüchtlingen und die Rolle der Politik. Damals lag der Schwerpunkt darauf, wie die Gesellschaft mit der massiven Zuwanderung umgehen könne.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Botschafter Johannes Haindl beim Empfang in der Residenz

Europa zusammenhalten: Malu Dreyer zu Besuch in Wien

Ministerpräsidentin und Bundesratspräsidentin Malu Dreyer hat bei ihrem zweitägigen Besuch in Österreich für ein starkes Europa geworben. In Wien gab sie gemeinsam mit Botschafter Johannes Haindl einen Empfang in der Residenz des Botschafters. Sie traf Gäste aus Politik, Kultur und Kunst.

Meese Berlin Atelier Repro Malerei

Jonathan Meese – DE PAKT MIT RICHARD WAGNERZ

Die Kunst werde die Politik ersetzen. Sie sei stärker, weil sie die Politik immer überlebt, behauptet Jonathan Meese. Ist das so? Dieses Jahr können sich alle Interessierten selbst ein Bild machen.

Botschafter Haindl inmitten des scheidenden Honorarkonsuls Gerlich und dem neuen Amtsinhaber Zenz

Einsatz für Deutschland: Übergabe der Honorarkonsuln in Salzburg

Das Amt des Honorarkonsuls, der an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen arbeitet, ist in Salzburg neu vergeben worden. Honorarkonsuln werden dort ernannt, wo die Einrichtung einer konsularischen Vertretung zu aufwendig wäre, aber aufgrund der Zahl der ansässigen oder durchreisenden Deutschen eine örtliche Anlaufstelle sinnvoll ist.

Landeshauptfrau Mikl-Leitner und Ministerpräsident Tillich vor der Presse

Freundschaftsbesuch: Tillich zu Gast in Ober- und Niederösterreich

Die grenznahe Zusammenarbeit in der EU, Digitalisierung, Gesundheitswesen und Kultur waren Themen der Reise des sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Vom 11. bis 13. April 2017 war er zu Gast in Ober- und Niederösterreich.

„Europa – Erbe der Humanisten“: Eröffnung der EUNIC-Ausstellung

„Das moderne Europa und seine Nachbarländer stützen sich auf Ideen und Werte, die ihren Ursprung im Zeitalter der Renaissance und der großen Humanisten haben.“

Richterdelegation im Justizpalast Wien

Richterlicher Erfahrungsaustausch in Wien

„Von den Nachbarn lernen“ war das Motto einer Delegation des Berliner Sozialgerichts beim Besuch der österreichischen Hauptstadt. Ziel der Studienreise war der rechtsvergleichende Informationsaustausch zwischen beiden Ländern. Insbesondere interessierten sich die Deutschen für das Projekt „Strategische Initiative Justiz 3.0“ zur Digitalisierung der Gerichtsverfahren.

Delegation aus Hessen mit Mitgliedern des Gesundheitsausschusses im österreichischen Nationalrat

Gesundheitspolitik: Hessische Delegation zu Besuch in Wien und Graz

Gesundheitsfachleute aus Deutschland haben sich für e-Health, die elektronische Gesundheitsakte, e-Medikation und den Gesundheitsdialog Diabetes interessiert. Hintergrund der Reise ist der demographische Wandel, der sowohl Deutschland als auch Österreich vor große Herausforderungen stellt.

Hans-Peter Wipplinger vom Leopold Museum, Erwin Wurm und Botschafter Johannes Haindl eröffneten die Spitzweg-Wurm-Ausstellung.

Zwei Spitzbuben im Leopold Museum

„Köstlich! Köstlich?‘“ Das ist der Titel der neuen Ausstellung im Leopold Museum in Wien. Die Werke des deutschen Malers Carl Spitzweg und des österreichischen Bildhauers Erwin Wurm treten miteinander in ironischen Dialog. Unbedingt sehenswert!

Gruppenbild der deutschen Delegation mit Martin Rojek, deutsche Botschaft Wien

„Heartbeat for the world“: Special Olympics World Winter Games Austria 2017

Seit letzter Woche laufen die internationalen Winterspiele der Special Olympics in Österreich. Unter den 107 teilnehmenden Nationen ist auch eine deutsche Delegation, mit der die Botschaft natürlich besonders mitfiebert.

Die Deutsche Botschaft im Wandel der Zeit

„Was ist denn eigentlich mit der Deutschen Botschaft los? Sind Sie übersiedelt?“ wird man in letzter Zeit oft gefragt. Über den bevorstehenden Abriss des Botschaftsgebäudes in der Metternichgasse, die Hintergründe für die Entscheidung und den geplanten Neubau möchten wir Sie gerne auf dem Laufenden halten.

Wieso gibt es eigentlich gleich drei deutsche Vertetungen in Wien?

In Wien gibt es nicht nur eine deutsche Botschaft, sondern gleich noch zwei weitere deutsche Vertretungen. Zum einen die ständige Vertretung bei der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) und die ständige Vertretung bei den VN (Vereinten Nationen). Aber warum?

Aktuelles

27.04.2017 14:10

Packender Pokalkampf

27.04.2017 14:10

Bestes Computerspiel

27.04.2017 14:10

Lola lockt

Aktueller Hinweis

Die Botschaft ist an nachfolgenden Tagen geschlossen:

Montag, 01.05.2017
Donnerstag, 25.05.2017
Montag, 05.06.2017

Adressen der Deutschen Botschaft in Wien

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Wien

Anschrift

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Wien

Gauermanngasse 2-4

1010 Wien

Telefon
01/711540

Konsularabteilung der Deutschen Botschaft in Wien

Comment

Die Konsularabteilung ist u.a. zuständig für die Ausstellung von Reisepässen und Personalausweisen

Anschrift

Konsularabteilung der Deutschen Botschaft in Wien

Strohgasse 14c

1030 Wien

Telefon
01/711540

Der Botschafter

Johannes K. Haindl

Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Österreich 

Deutsche Zentrale für Tourismus

Informationen zum Reiseland Deutschland

Reisepass, Personalausweis und Visa

Deutscher Reisepass

Bitte beachten Sie Terminbuchung und persönliche Vorsprache in Pass-, Personalausweis- und Visaangelegenheiten.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter nachstehenden Links:

Pass

Personalausweis

Visa

Global Media Forum der Deutschen Welle

Global Media Forum 2017

Vom 19.-21. Juni 2017 läuft die Konferenz unter dem Motto: Identität und Diversität und die Auswirkungen auf Politik, Gesellschaft und Medien. Diskutieren Sie doch mit! Mehr Informationen erhalten Sie hier

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet im Juli 2017 in Hamburg statt.

Besuchen Sie uns auf facebook

hier