Heiligenbrunnen im Schwarzwald

Herzlich willkommen bei der Deutschen Botschaft

Teilnehmer des MEP

Teilnehmer des "Model European Parliament" in der Deutschen Botschaft

Am 31.3.2014 luden die Deutsche und die Französische Botschaft die deutschen, französischen und österreichischen Teilnehmer der Jahrestagung des europäischen Jugendparlaments „Model European Parliament“ zu einem gemeinsamen deutsch-französischen Empfang in die Deutsche Botschaft ein.

Feldhase

Dürers Hase und die Kunst zweier Metropolen

Derzeit zeugen in Wien zwei spektakuläre Ausstellungen von den engen Verflechtungen der Nachbarländer Deutschland und Österreich.

Frühlingskonzert in der Botschaft

Konzert der Pianistin Heidemarie Wiesner am 18.03.2014

Am 18. März 2014 gab die deutsche Pianistin Heidemarie Wiesner im Festsaal der Botschaft ein Klavierkonzert unter dem Motto „Von Liebe und Leidenschaft…“.

StM Dr. Beate Merk & AM Sebstian Kurz

Wien-Besuch der Bayerischen Staatsministerin für Europa, Dr. Beate Merk, am 12. März 2014

Am 12. März 2014 führte die Bayerische Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen, Frau Dr. Beate Merk, im Rahmen eines Antrittsbesuchs in Wien politische Gespräche im Nationalrat und im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres.

Erstlesung Krug

Erstlesung von Dietmar Krug aus seinem Buch „Diese Deutschen“

Am 20. Februar 2014 las Dietmar Krug in der Deutschen Botschaft aus seinem neuen Buch „Diese Deutschen“, einer Sammlung seiner in der „Presse am Sonntag“ erschienenen Kolumnen. Krug, der seit 1988 in Wien lebt, setzt sich in lustigen Episoden und philosophischen Betrachtungen mit dem österreichisch-deutschen Verhältnis auseinander.

Eröffnung der Ausstellung "Wien-Berlin" am 13.2.2014

Am 13. Februar 2014 eröffnete das Belvedere im gewohnt glanzvollen Rahmen die Ausstellung "Wien – Berlin". Nach der Begrüßung durch die Direktorin des Belvedere, Frau Dr. Agnes Husslein-Arco, stellte der Kurator der Berlinischen Galerie, Herr Dr. Thomas Köhler, die Ausstellung vor.  Sie war bereits in seinen Räumen in Berlin auf großes Interesse und regen Besucherandrang gestoßen. Eine charmante und humorvolle Ansprache des bekannten österreichischen Schriftstellers Franzobel schloss sich an. Umrahmt wurde die Eröffnung durch Lieder der Berliner Chansonette Annika Krump.

weiter

Münchener Sicherheitskonferenz 2014

50. Münchner Sicherheitskonferenz vom 31. Januar bis 2. Februar 2014

50. Münchner Sicherheitskonferenz vom 31. Januar bis 2. Februar 2014

- Rede von Bundespräsident Joachim Gauck

- Rede von Außenminister Frank-Walter Steinmeier

- Rede der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ursula von der Leyen

Besuch Glawe in Wien

Wirtschaftsminister Harry Glawe wirbt für Mecklenburg-Vorpommern

Der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe, besuchte Wien am 16.1.2014. Unmittelbarer Anlass war der Besuch der jährlichen Wiener Tourismusmesse, auf der es neben dem deutschen Gemeinschaftsstand einen eigenenStand von Mecklenburg-Vorpommern gab. Eine Delegation von Wirtschafts- und Tourismusfachleuten des Bundeslandes war bereits am Vortag eingetroffen.

weiter

Außenminister Frank-Walter Steinmeier trifft seinen österreichischen Amtskollegen Sebastian Kurz

"Wir sind beide zeitgleich ins Amt gekommen und ich freue mich, dass wir so schnell in Berlin zusammengekommen sind." Mit diesem Worten begrüßte Außenminister Steinmeier seinen österreichischen Amtskollegen Kurz im Auswärtigen Amt.

Steinmeier und Kurz vereinbart "so häufig wie möglich" das Gespräch zu suchen. Auch in der Vergangenheit habe man sich, so der deutsche Außenminister, bei wichtigen Entscheidungen abgestimmt, denn: "Das ist ja keine Partnerschaft, wie wir sie mit anderen Ländern haben, sondern das ist echte Freundschaft zwischen unseren Ländern." Auch der österreichische Außenminister lobte die engen Beziehungen zu den deutschen Nachbarn.

weiter

Justizministerin a.D. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zu Gesprächen in Österreich

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger war im Rahmen ihrer Kandidatur für das Amt des Generalsekretärs des Europarates  am 12. Und 13. Januar 2014 zu politischen Gesprächen in Wien. Sie traf mit dem Bundesminister für Europäische und Internationale Angelegenheiten Sebastian Kurz, dem Bundesminister für Justiz  Dr. Wolfgang Brandstetter sowie mit Vertretern der NEOS zusammen.

Staatssekretär Fuchtel in der ÖGAVN

Besuch des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans- Joachim Fuchtel in Wien

Einen partnerschaftlichen Ansatz zur Intensivierung der Kooperation mit Griechenland stellte der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel am 10. und 11. Dezember 2013 in Wien vor. In seiner Funktion als Beauftragter der Bundesregierung für die Deutsch-Griechische Versammlung (DGV) schilderte er Arbeit und Konzept der Versammlung und warb für gemeinsame Projekte, insbesondere im Ausbildungsbereich, bei der Förderung des Tourismus und der Verwaltung historischer Stätten.

weiter

Orden Dr. Wolff

Ehrenkreuz der Bundeswehr für Oberfeldarzt Dr. Klaus Wolff

Am 16. Dezember 2013 wurde Oberfeldarzt Dr. Klaus Wolff in feierlichem Rahmen in der Deutschen Botschaft durch den deutschen Verteidigungsattaché in Wien, Oberstleutnant i.G. Joachim Timmer, das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber überreicht.

weiter

Lesung Berni Mayer

Krimi-Abend in der Deutschen Botschaft: Berni Mayer liest und singt

Am 3.12.2013 stellte der deutsche Krimiautor Berni Mayer in der Deutschen Botschaft seine "Mandel"-Krimis vor. Er gab Ausschnitte aus den Kriminalromanen "Mandel's Büro" und "Black Mandel" zum Besten, in denen die ehemaligen Pop-Journalisten Max Mandel und Sigi Singer, nunmehr Privatdetektive, den Mördern abgehalfterter Rockstars auf der Spur sind oder in der norwegischen Black-Metal-Szene ermitteln.

weiter

Ministerpräsident Haseloff und Minister Mitterlehner

Ministerpräsident Dr. Haseloff zu Gesprächen in Wien

Anlässlich der jährlichen Generalversammlung der Deutschen Handelskammer in Österreich besuchte der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, vom 20.11.-22. November 2013 mit einer achtköpfigen Delegation Wien und Niederösterreich.

weiter

Volkstrauertag 2013

Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Am 17. November 2013 lud Botschafter Detlev Rünger zur traditionellen Gedenkfeier am Volktrauertag auf den Zentralfriedhof in Wien. Am Volkstrauertag wird an die Opfer von Krieg, Gewaltherrschaft und Terror erinnert. Erstmals nahm der französische Botschafter in Österreich S.E. Stéphane Gompertz an dem Gedenken teil.

  weiter

Bundesminister a.D. Prof. Egon Bahr

Egon Bahr präsentiert: "Das musst Du erzählen - Erinnerungen an Willy Brandt"

Vom 10. bis 12. November 2013 war Bundesminister a.D. Prof. Egon Bahr zu Gast in Wien. Nach einem Besuch im Wiener Renner-Institut am Montagmorgen stellte er am Abend in Anwesenheit von Bundespräsident Heinz Fischer im Bruno Kreisky Forum für Internationalen Dialog sein Buch "Das musst Du erzählen- Erinnerungen an Willy Brandt" vor.

weiter

11. November - gemeinsames Gedenken mit Frankreich

11. November - gemeinsames Gedenken mit Frankreich

Am 11. November 2013, dem Tag des Waffenstillstandes im Jahre 1918, gedenkt Frankreich der Opfer des Ersten Weltkrieges. In einer Feierstunde auf dem Wiener Zentralfriedhof wurde an die französischen Gefallenen erinnert. Auf Einladung des französischen Botschafters in Österreich, Stéphane Gompertz, nahm Botschafter Detlev Rünger erstmals als Vertreter Deutschlands an dieser Veranstaltung in Wien teil.

weiter

Botschafter Rünger mit Frau und Agnes Husslein mit Werner Lampert

Empfang in der Deutschen Botschaft anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Emil Nolde -- In Glut und Farbe"

Am 24. Oktober 2013 eröffnete das Belvedere die große Emil-Nolde-Ausstellung "In Glut und Farbe", die bis 2. Februar 2014 im Unteren Belvedere zu sehen sein wird. Nach der Eröffnung im großartigen Rahmen des Belvedere durch die Direktorin Frau Agnes Husslein-Arco, den Kurators der Ausstellung Herrn Stephan Koja und des Pioniers für biologische Landwirtschaft und Nachhaltigkeit Herrn Werner Lampert vor mehreren hundert Gästen lud Botschafter Detlev Rünger die Ehrengäste der Ausstellungseröffnung zu einem Empfang in die Deutschen Botschaft.

Helga Kinsky und Botschafter Detlev Rünger

Ehrung für Frau Helga Kinsky



Botschafter Detlev Rünger überreichte am 16. Oktober 2013 in feierlichem Rahmen das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Frau Helga Kinsky. Über 50 Gäste, darunter viele Familienangehörige und Freunde von Frau Kinsky, als Ehrengast der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, Herr Oskar Deutsch, nahmen an der Veranstaltung teil.

weiter

esundheitspolitik u. a. Dr. Bernhard Tilg, Botschafter Detlev Rünger, Landesrätin für Wirtschaft Patrizia Zoller-Frischauf, HK Dr.Wunderbaldinger

Feier zum Tag der Deutschen Einheit am 10. Oktober in Innsbruck


Am 10. Oktober 2013 luden Botschafter Detlev Rünger und Honorarkonsul Dr. Ernst Wunderbaldinger zum Empfang anlässlich des deutschen Nationalfeiertages in das Tiroler Landhaus in Innsbruck. Fast 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur folgten der Einladung. Nach den Festreden von Honorarkonsul Dr. Wunderbaldinger, dem Landesrat für Universitätsangelegenheiten und Gesundheitspolitik Dr. Bernhard Tilg und Botschafter Rünger konnten die Gäste die Ausstellung des Tiroler Wortkünstlers Wilfried Schatz besichtigen und bei deutschem und österreichischem Wein und Speisen Gespräche führen und Kontakte pflegen. 

weiter

Tag der Deutschen Einheit in Salzburg

der Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Salzburg, Dr. Helmut Gerlich und Botschafter Detlev Rünger luden am 9. Oktober 2013 anlässlich des Tages der Deutschen Einheit zu einem Empfang in die Räume des Bankhaus Spängler. Seit dem Jahr 2012 residiert in den historischen Räumen am Makartplatz auch der deutsche Honorarkonsul. Das Bankhaus Spängler konnte das Gebäude -- hier entstand in den Jahren 1824/25 das berühmte "Sattler-Panorama" -- 2008 erwerben und zum Verwaltungszentrum um- und ausbauen.

weiter

Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger, Schauspielerin Ursula Strauss, Botschafter Detlev Rünger, Landeshauptmann Josef Pühringer

Feier zum Tag der Deutschen Einheit in Linz

1.400 Gäste folgten der Einladung des Deutschen Honorarkonsuls in Linz und Generaldirektors der Oberbank Dr. Franz Gasselsberger und kamen am 7. Oktober 2013 zu einem humorvollen Abend ins Oberbank-Donauforum. Ursula Strauss las Satirisches über Deutsche und Österreicher.
„Brauchen wir Deutschland?“ – mit dieser provokanten Frage begann Ursula Strauss, Österreichs Parade-Kommissarin aus „Schnell ermittelt“, ihre Lesung über Deutsche und Österreicher.

weiter

Europatag in der Wirtschaftskammer

Europatag der Jugend

Die Deutsche Botschaft Wien nahm am 10. Oktober 2013 am EUROPA-Tag der Jugend in der Wirtschaftskammer Österreich mit einem eigenen Stand teil. Unter dem Motto "Europa deine Wahl" wurden den 15 bis 18-jährigen Schülern aller Schultypen die Staaten Europas, Austauschprogramme, berufliche Perspektiven in der EU-Verwaltung und den verschieden EU-Ländern, sowie das politische System näher gebracht.

weiter

Minister Rentsch, Minister Mitterlehner und Botschafter Rünger

Feier zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2013


In diesem Jahr luden Botschafter Detlev Rünger und der hessische Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Florian Rentsch zum Empfang aus Anlass des Tages der Deutschen Einheit in das Palais Liechtenstein.

weiter

Wirtschaftsminister Rentsch wirbt in Österreich um Ausweitung der Wirtschaftsbeziehungen mit Hessen

Für eine Ausweitung der Handels- und Investitionsbeziehungen zwischen Hessen und Österreich wirbt Hessens Wirtschaftsminister Florian Rentsch am Donnerstag in Wien. Gemeinsam mit Unternehmen aus den Bereichen IT, Verkehr und Dienstleistungen besucht Rentsch die österreichische Hauptstadt, um als Gastgeber zusammen mit der deutschen Botschaft am 3. Oktober den Empfang zum Tag der deutschen Einheit auszurichten. Die Veranstalter erwarten 600 Gäste aus den Bereichen Wirtschaft und Politik. "Wir sprechen gezielt österreichische Unternehmen an, um die sehr guten Wirtschaftsbeziehungen mit Hessen weiter zu vertiefen", sagte Rentsch. 

weiter

Dreierbeziehung

Podiumsdiskussion in der Deutschen Botschaft: „Schwierige Dreierbeziehung – Österreich und die beiden deutschen Staaten“

Am 25. September 2013 fand in der Deutschen Botschaft eine Podiumsveranstaltung zum Verhältnis Österreichs zur Bundesrepublik Deutschlands und der DDR statt. Unter den Diskutanten befand sich Botschafter a.D. Dr. Friedrich Bauer, der einzige österreichische Diplomat, der in beiden deutschen Staaten Botschafter war: 1973 bis 1977 der DDR und 1986 bis 1990 in Bonn. Mit ihm auf dem Podium saßen der Herausgeber der Studie „Schwierige Dreierbeziehung“, Dr. Jochen Staadt, Projektleiter im Forschungsverbund SED-Staat in Berlin, sowie weitere Autoren der Studie: Dr. Maximilian Graf vom Institut für Neuzeit und zeitgeschichtliche Forschung in Wien, Univ.-Prof. Dr. Michael Rohrwasser, Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Wien, Angela Schmole, Historikerin beim Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, und Enrico Seewald, Dozent für Diplomatie in Berlin.

weiter

die 4 Staatsoberhäupter am Podium

Treffen der deutschsprachigen Staatsoberhäupter am 9. September in Innsbruck

Auf Einladung des österreichischen Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer nahmen Bundespräsident Joachim Gauck und Frau Schadt am 9. September 2013 am jährlichen Treffen der deutschsprachigen Staatsoberhäupter in Innsbruck teil. Weitere Teilnehmer waren der Schweizer Bundespräsident Ueli Maurer und Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein.

weiter

Frau Fischer, Bundespräsident Gauck, Frau Schadt, Bundespräsident Fischer

Bundespräsident Gauck zu Besuch in Salzburg

Bundespräsident Joachim Gauck besuchte am 19. und 20. Juli Salzburg. Gemeinsam mit Frau Schadt war er der Einladung von Bundespräsident Fischer zur ,Ouverture Spirituelle' der Salzburger Festspiele gefolgt. Gespielt wurde ,Die Schöpfung' von Joseph Haydn.

weiter

Botschafter Detlev Rünger, Bundeskanzler a.D. Franz Vranitzky und die GS des Bruno Kreisky Forums im Kreise der Delegationsmitglieder

Besuch des Landtages von Sachsen-Anhalt

Vom 01.bis 04. Juli 2013 besuchten Mitglieder der SPD-Landtagsfraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt Wien. Die Delegation wurde geleitet von MdL Silke Schindler. Sie führte Gespräche mit Vertretern der Bundesministerien für Justiz sowie für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, mit der Leitung der Gleichbehandlungsanwaltschaft und mit SPÖ-Abgeordneten des Nationalrats. Begleitet wurde die Delegation vom Staatssekretär des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt Thomas Wünsch.

weiter

Besuch des Energieausschusses des Landtages von Mecklenburg Vorpommern

Vom 24.-28.06.2013 hielt sich der Energieausschuss des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern unter dem Vorsitz des Herrn Abg. Rudolf Borchert zu einem einwöchigen Besuch im östlichen Österreich auf. Neben Fachgesprächen im Wirtschaftsministerium und in zentralen Institutionen der österreichischen Energiewirtschaft besuchte die Delegation die große Abfallverarbeitungsanlage (MVA) in Dürnrohr, einen Windpark nahe der slowakischen Grenze und das Forschungszentrum für Erneuerbare Energie und Anlagen zur Biogaserzeugung in Güssing. Im Burgenland wurde die Delegation von Landeshauptmann Hans Niessl zu Gesprächen empfangen.

Kammersängerin Renate Holm präsentierte Melodien der 50er Jahre

Am 21. Juni 2013 trat Frau Kammersängerin Professorin Renate Holm mit ihrem Ensemble in der Deutschen Botschaft auf. Gemeinsam mit ihren Gesangsschülern Arabella Fenyves, Sopran, Andreas Hirsch, Bass, Stefanie Kopinits, Sopran, Yuko Mitani, Sopran, Eduard Neversal, Bariton und Anita Tauber, Sopran und Herrn Professor Fritz Brucker, der am Klavier begleitete, präsentierte sie bekannte Schlager und Melodien der fünfziger Jahre.

weiter

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel beim EVP-Gipfel in Wien

Am 20.6.2013 besuchte Bundeskanzlerin Merkel den Gipfel der Europäischen Volkspartei in Wien. An dem Gipfel unter Leitung von Vizekanzler Spindelegger nahmen unter anderem eine Anzahl weiterer europäischer Regierungschefs sowie die Präsidenten der EU-Kommission und des Europäischen Rates Juan Manuel Barroso und Herman Van Rompuy teil.

weiter

EU-Kidsday in Sankt Pölten

Am 20.6.2013 fand in der Wirtschaftskammer Niederösterreich in Sankt Pölten der diesjährige EU-Kidsday mit ca. 500 Kindern im Alter zwischen zehn und vierzehn Jahren statt. Es gab Arbeitskreise zu europäischen Themen und verschiedene Veranstaltungen der Botschaften der EU-Staaten in Wien. Die Deutsche Botschaft organisierte unter anderem ein Deutschland-Quiz, bei dem die jungen Teilnehmer mit ihrem Wissen zu deutscher Politik und (Populär-)Kultur punkten konnten.

weiter

Ehrenmedaille der Bundeswehr für österreichischen Soldaten


Oberstabswachtmeister Gerald Strohmeier wurde am 19. Juni 2013 durch den Deutschen Verteidigungsattaché in Österreich, Oberstleutnant i.G. Joachim Timmer, mit der Ehrenmedaille der Bundeswehr ausgezeichnet.

weiter

Besuch der G10-Kommission in Wien

Vom 17. bis 19. Juni 2013 besuchte die G10-Kommission, unter Leitung ihres Vorsitzenden, des langjährigen Abgeordneten des Deutschen Bundestages und Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium der Justiz Hans de With Wien.

weiter

die umjubelten Orchestermitglieder mit Botschafter Rünger

Richard Wagner-Konzert in der Deutschen Botschaft

Am 22. Mai 2013 jährte sich der Geburtstag Richard Wagners zum 200. Mal. Die Deutsche Botschaft veranstaltete aus diesem Anlass am Abend des 22. Mai ein Festkonzert. Prof. Stephan Möller begeisterte am Klavier mit der Sonate in As-Dur für das Album von Frau M.W. und der Großen Sonate in A-Dur sowie Franz Liszts Paraphrase "Wallhall". Anschließend betrat die Sinfonietta dell'Arte unter der Leitung ihres Gründers MMag. Konstantin Ilievsky die Bühne. Die 28 Musiker des international besetzten Kammerorchesters gaben Wagners Siegfried-Idyll in beeindruckender Klangdichte und sorgten für feierliche Stimmung auf höchstem musikalischem Niveau.
Im Anschluss lud Botschafter Rünger zu einem Empfang.

weiter

Befreiungsfeier im ehemaligen KZ Mauthausen am 12.5.2013

Am 12. Mai 2013 fand in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen die jährliche internationale Gedenkfeier zur Befreiung des Konzentrationslagers statt. Auch in diesem Jahr nahmen wieder rund 10.000 Menschen aus Österreich und ganz Europa an der Feier teil, die unter dem Themenschwerpunkt „Retterinnen und Retter“ standen. Es wurde an die mutigen Frauen und Männer erinnert, die unter Einsatz ihres Lebens Menschen vor der nationalsozialistischen Vernichtungsmaschinerie gerettet haben.

weiter

die Mitglieder des Ausschusses für Arbeit und Soziales zu Gast in der Residenz des Botschafters

Besuch des Ausschusses für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestags in Wien

Vom 6. bis 7. 5. 2013 besuchte der Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages Wien auf Einladung des Partnerausschusses im Österreichischen Nationalrat. Die deutschen Parlamentarier trafen den Minister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Rudolf Hundstorfer zum Gespräch, diskutierten mit österreichischen Ausschussmitgliedern und Experten über das österreichische Pensionssystem, die Mindestsicherung und weitere aktuelle Fragen. Abgerundet wurde das Programm durch einen Besuch in einer "Jugend am Werk" Lehrstätte, einen Besuch auf Einladung Minister Hundstorfers bei einem Wiener Heurigen und einem Essen in der Residenz von Botschafter Rünger.

weiter

Oberstarzt Dr. Gerhard Mooseder und Oberstleutnant i.G. Joachim Timmer (v. l. n. r.)

Hohe Auszeichnung für österreichischen Offizier

Am 06. Mai 2013 wurde Oberstarzt Dr. Gerhard Mooseder durch den deutschen Verteidigungsattaché in Wien, Oberstleutnant i.G. Joachim Timmer, mit dem Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber ausgezeichnet.
Mehr

Neueröffnung der zentralen österreichischen KZ-Gedenkstätte in Mauthausen

Neueröffnung der zentralen österreichischen KZ-Gedenkstätte in Mauthausen

Nach fünfjähriger Vorarbeit wurde am 5.5.2013 im ehemaligen Konzentrationslager Mauthausen bei Linz in Anwesenheit von Bundespräsident Fischer, Vizekanzler Spindelegger, zahlreichen Mitgliedern des Bundeskabinetts und unter hochrangiger internationaler Beteiligung die zentrale österreichische Gedenkstätte für Verbrechen der Nazizeit neu eröffnet.  

Weiter

Haialarm am Müggelsee

Österreichpremiere des Films "Hai Alarm am Müggelsee" von Leander Haußmann und Sven Regener

Am Dienstag fand im Künstlerhaus-Kino die Österreich-Premiere des neuen Leander Haussmann/ Sven Regener- Films "Hai Alarm am Müggelsee" statt. Die Regisseure waren zur Feier angereist, moderiert wurde der Abend von Michael Ostrowski, der im Film einen griechischen Tavernenbesitzer (mit Vergangenheit) spielt. Der Kinosaal war mit etwa 300 geladenen Gästen, überwiegend Freunden der Künstler, gut gefüllt.

weiter

Botschafter Detlev Rünger im Kreise der Diskutanten und Redner

Symposium zum interreligiösen Dialog am 19. April in der Deutschen Botschaft

Am 19. April 2013 veranstaltete die Deutsche Botschaft in Kooperation mit den Carl Friedrich von Weizsäcker-Gesellschaften Deutschland und Österreich sowie der kulturpolitischen Sektion des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten in ihrem Festsaal ein Symposium mit dem Titel „Die Ringparabel Lessings und der interreligiöse Dialog heute“.

weiter

die Mitglieder des Petitionsausschusses

Besuch des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages am 8. und 9. April in Wien

Am 08. und 09. April 2013 führte der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages unter Leitung des stellvertretenden. Aussschussvorsitzenden Gero Storjohann in Wien Gespräche mit dem Generalsekretär der OSZE, Lamberto Zannier, mit dem österreichischen Volksanwalt und Generalsekretär des Internationalen Ombudsmanninstituts Dr. Peter Kostelka sowie mit Vertretern der Europäischen Grundrechteagentur und Mitgliedern des Petitionsausschusses des österreichischen Nationalrats. Der Ausschuss verschaffte sich ein Bild vom österreichischen Petitionswesen und den in der österreichischen Verfassung verankerten Mechanismen zur Bürgerbeteiligung. Ein von Botschafter Rünger gegebenes Abendessen mit österreichischen Repräsentanten aus Politik und Justiz rundete das Programm ab.

Ministerpräsident  Stanislaw Tillich mit Frau und Landeshauptfrau Gabriele Burgstaller

Ministerpräsident Stanislaw Tillich in Salzburg

Am 24. März 2013 wurden in Salzburg feierlich die Osterfestspiele eröffnet. Die Sächsische Staatskapelle, dirigiert von Christian Thielemann, spielte "Parsival" von Richard Wagner, dessen 200ster Geburtstag dieses Jahr gefeiert wird. Gäste bei der Eröffnung waren Bundespräsident Heinz Fischer und Frau Fischer, Landeshauptfrau Gabriele Burgstaller und der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Frau Tillich, begleitet von Botschafter Detlev Rünger.

weitere Bilder

Gesandter Krawielicki, Prof. MMag. Berthold (Theresianum), Botschafter Rünger und Ari Rath mit Schülerinnen und Schülern des Wasagymnasiums und Theresianums

Podiumsgespräch mit Ari Rath zu seinen Erinnerungen „Ari heißt Löwe“

Am 18. März 2013 führte Ari Rath mit Schülerinnen und Schülern des Wasagymnasiums und des Theresianums ein Gespräch über seine Ende 2012 erschienenen Lebenserinnerungen „Ari heißt Löwe“. Dazu lasen die Jugendlichen Textstellen aus seiner Autobiographie und befragten ihn dazu.

Ari Rath wurde 1925 in Wien geboren und besuchte dort 1934 bis 1938 das Wasagymnasium. Im November 1938 konnte er im Alter von 13 Jahren mit einem Kindertransport nach Palästina fliehen, wo er in der Kibbuzbewegung aufwuchs. Später war er Chefredakteur und Herausgeber der „Jerusalem Post“, einer der Berater von David Ben Gurion und enger Mitarbeiter von Teddy Kolleck. Seit 2011 lebt er abwechselnd in Jerusalem und wieder in Wien.

Lesen Sie mehr

Botschafter Detlev Rünger mit den Nominierten des MiA Award

MIA 2013 -- Ehrengast Dr. Auma Obama: Empfang in der Deutschen Botschaft

Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, wurde zum sechsten Mal in Folge die MiA -- eine Auszeichnung für erfolgreiche Frauen mit internationalem Hintergrund in Österreich verliehen. Ehrengast war Dr. Auma Obama, die Schwester des US-Präsidenten und Gründerin von SAUTI KUU in Kenia, die viele Jahr ein Deutschland gelebt, studiert, promoviert und gearbeitet hat.
Im Anschluß an den Botschaftsempfang wurden die MIA-Awards im Rahmen einer feierlichen Gala im Studio 44 verliehen.

weiter

Bundespräsident Joachim Gauck

Bundespräsident Joachim Gauck spricht vor dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf am 25.02.2013

Bundespräsident Joachim Gauck besucht am 25. und 26. Februar 2013 die Institutionen des internationalen Menschenrechtsschutzes in Genf. Mit seiner Reise unterstreicht er die zentrale Bedeutung von Menschenrechten, Bürgerrechten und Humanität. Der Besuch in Genf bildet den Auftakt zu einer Reihe von Terminen des Bundespräsidenten, mit  denen er im Laufe des Jahres insbesondere die Menschenrechte in den Mittelpunkt stellen wird. 

Zur Rede

Prof.Dr.Oliver Rathkolb, Gunther Krichbaum MdB, Prof.Jaques-Pierre Gougeon, Dr.Alexandra Föderl-Schmid, Günther Gloser MdB, Hervé Gaymard Minister a.D.

50 Jahre Elysée-Vertrag – Podiumsdiskussion in der Deutschen Botschaft

Aus Anlass des 50. Jahrestags des Elysée-Vertrags luden Botschafter Detlev Rünger und sein französischer Kollege Stéphane Gompertz am 18. Februar 2013 zu einer Podiumsdiskussion in die Deutsche Botschaft ein. Dies war eine Folgeveranstaltung zum gemeinsamen Empfang beider Botschafter in der französischen Botschaft am 22. Januar 2013.

weiter

Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Französischen Republik über die deutsch-französische Zusammenarbeit

Am 22. Januar 2013 jährt sich zum 50. Mal die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags_zwischen Deutschland und Frankreich. Mit diesem Vertrag vereinbarten unsere beiden Staaten eine in ihrer Art und Intensität einmalige, enge Abstimmung in allen wichtigen Fragen der Außen-, Sicherheits- und Kulturpolitik. Im Laufe der Jahrzehnte wurde diese Kooperation immer weiter ausgebaut und erstreckt sich auch auf viele Bereiche der Zivilgesellschaft. Seit nunmehr 50 Jahren ist der Elysée-Vertrag die Basis der deutsch-französischen Freundschaft und Zusammenarbeit. Eine Vielzahl von Veranstaltungen erinnert seit Herbst 2012 an dieses historische Datum. Weitere Informationen finden Sie auf der gemeinsamen deutsch-französischen Website zum Elysée-Vertrag sowie auf der Homepage der französischen Botschaft in Wien.

zur Website deutsch/französisches Jahr

zur Website der Französischen Botschaft

lesen Sie den Vertrag

Außenminister Westerwelle und der französische Außenminister Fabius zum Elysée-Jubiläum

zur Feier in der französischen Botschaft zum Elysée-Vertrag

EUROPAWAHL 2014

Europawahl 2014

Auch im Ausland lebende Deutsche können an der Europawahl teilnehmen. Der Wahltermin für die Europawahl 2014 ist der 25. Mai 2014.

Mehr

Plakatwettbewerb zur Europawahl 2014

Plakat "Große Macht in Europa du hast"

Mit einer feierlichen Preisverleihung im Berliner Museum für Kommunikation endete am 7. April 2014 der Plakatwettbewerb zur Europawahl.

Der Bundesaußenminister

 

Das Außenministerium wird seit 17.12.2013 von Dr. Frank-Walter Steinmeier geleitet.

Der Botschafter

Botschafter Detlev Rünger

Detlev Rünger

Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Österreich   

1914 - vom Versagen und vom Nutzen der Diplomatie

Im Namensartikel vom 25.1.2014 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung äußert sich Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zum Versagen der Diplomatie im Ersten Weltkrieg.

Personalausweis

neuer Personalausweis

Bitte beachten Sie Terminbuchung und persönliche Vorsprache in Personalausweisangelegenheiten.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter nachstehendem Link. 

Personalausweis

Reisepass

Deutscher Reisepass

Bitte beachten Sie Terminbuchung und persönliche Vorsprache in Passangelegenheiten.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter nachstehendem Link.

Visa

Bitte beachten Sie Terminbuchung und persönliche Vorsprache in Visaangelegenheiten.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter nachstehendem Link.

Besuchen Sie uns auf facebook

hier

Arbeiten in Deutschland und Anerkennung Ihres Berufsabschlusses in Deutschland

Informationen finden Sie hier  und hier

Tatsachen über Deutschland

Titelseite von "Tatsachen über Deutschland"

Tatsachen über Deutschland ist ein Handbuch für alle, die aktuelle und zuverlässige Informationen über Deutschland suchen. Es gibt Auskunft über das Land und seine Menschen, die staatliche Ordnung und das gesellschaftliche Leben, die politischen Kräfte und Entwicklungen, die Wirtschaft mit allen ihren Zweigen und die kulturelle Vielfalt Deutschlands mit seinen 16 Bundesländern.

Die Deutsche Welle (DW) feiert Geburtstag.

Die Deutsche Welle (DW) steht seit 60 Jahren im Dialog mit der Welt.

weiterlesen