Wieso gibt es eigentlich gleich drei deutsche Vertretungen in Wien?

In Wien gibt es nicht nur eine deutsche Botschaft, sondern gleich noch zwei weitere deutsche Vertretungen. Zum einen die ständige Vertretung bei der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) und die ständige Vertretung bei den VN (Vereinten Nationen). Aber warum?

Bilaterale Vertretung

Die deutsche Botschaft kümmert sich ausschließlich um die bilateralen Beziehungen zwischen Österreich und Deutschland. Im Vordergrund steht dabei der Austausch zwischen den beiden Ländern. Geleitet wird die Vertretung von Botschafter Johannes Haindl. Weitere interessante Informationen stehen hier auf der Webseite.

Vertretung bei den Vereinten Nationen und anderen Internationalen Organisationen

Der Hauptsitz der Vereinten Nationen (VN) ist nicht, wie viele annehmen, nur in New York. Wien ist neben New York, Genf und Nairobi ebenfalls einer der insgesamt vier Amtssitze der internationalen Organisation. Deshalb haben wir auch hier eine Ständige Vertretung, die Deutschland repräsentiert.

Zentrale Ziele der VN sind die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit, nachhaltige Entwicklung und Achtung der Menschenrechte. Deutschland beteiligt sich an einer Vielzahl von VN-Gremien und Institutionen und kandidiert für einen nicht-ständigen Sitz im VN-Sicherheitsrat für die Jahre 2019-2020.

Das Wiener Büro ist im System der VN vor allem für Themen wie Drogenkontrolle, Verbrechens- und Terrorismusbekämpfung zuständig. Außerdem ist Wien Standort verschiedener VN-Unterorganisationen, die sich mit der zivilen Nutzung des Weltraums, internationalem Handelsrecht und industrieller Entwicklungszusammenarbeit befassen. Auch die Themen Atomenergie, sonstige friedliche Nutzung von Kernmaterial und nukleare Abrüstung, insbesondere bei der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO), spielen eine große Rolle. Die deutsche Vertretung bei den Vereinten Nationen und anderen Organisationen in Wien untersteht der Leitung von Botschafter Friedrich Däuble.

Homepage der StäV I.O.

OSZE-Vertretung

Bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat Deutschland, neben 56 anderen Teilnehmerstaaten, auch eine Ständige Vertretung. Das OSZE-Sekretariat wie auch der Sitz anderer OSZE-Strukturen befinden sich in Wien. Einige der wichtigsten Aufgaben sind der Erhalt des Friedens in Europa, die Bewältigung bestehender Konflikte und Hilfe beim Wiederaufbau nach Konflikten. Auch die Stärkung der demokratischen Institutionen sowie der Menschenrechte im OSZE-Raum ist sehr wichtig. Botschafter Eberhard Pohl leitet die deutsche Ständige Vertretung bei der OSZE in Wien.

„Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen“, ist das Motto, unter dem Deutschland 2016 den OSZE-Vorsitz innehatte. Ein Schwerpunkt war, die Rolle der OSZE bei der Bewältigung des Ukraine-Konflikts zu stärken. Im Dezember fand in Hamburg der abschließende Ministerrat statt. Dann wurde der Staffelstab an Österreich übergeben.

Homepage der OSZE-Vertretung